_

Download Video:OggMP4FLV

Prophylaxe

Die Bezeichnung Prophylaxe umfasst alle vorbeugenden Maßnahmen, um Karies und Parodontose zu verhindern. Wird eine Prophylaxe regelmäßig durchgeführt ist es möglich, Füllungen zu vermeiden und die Lebensdauer zahnmedizinischer Versorgungen deutlich zu erhöhen. In der Regel sollte eine professionelle Zahnreinigung (PZR) ein bis zweimal jährlich durchgeführt werden. Bei Patienten mit Implantaten ist diese Form der Implantatpflege besonders wichtig.

Was passiert bei einer PZR?

Die Professionelle Zahnreinigung (PZR) geht deutlich über das hinaus, was jeder Mensch täglich selbst erledigen kann. Das speziell ausgebildete Prophylaxeteam entfernt dabei komplett alle nicht sichtbaren weichen und mineralisierten Zahnbeläge oberhalb und unterhalb des Zahnfleisches, sowohl mit Handinstrumenten als auch mit Ultraschallgeräten. Eventuell verbleibende Verfärbungen auf den Zahnoberflächen werden mit Hilfe eines Pulverstrahlgerätes anschließend entfernt. Die Zahnoberflächen werden abschließend mit einer Prophylaxepaste poliert und es wird ein Fluoridlack zum Schutz des Zahnschmelzes aufgetragen.