Schmerzfreie Implantat OP

Verhalten nach einem implantologischen Eingriff

Unmittelbar nach dem Eingriff kann das Führen von Kraftfahrzeugen beeinträchtigt sein. Am Tag der Operation sollten Sie ganz auf Kaffee und schwarzen Tee verzichten. Das Rauchen und der Alkoholgenuss sollten für mindestens drei, besser sieben Tage eingestellt werden, um das Risiko einer Wundheilungsstörung zu vermeiden. Solange die örtliche Betäubung wirkt, sollten Sie weder trinken noch essen. Es besteht die Gefahr sich zu verbrennen, sich eine Bissverletzung zuzuziehen oder sich zu verschlucken.

Bitte nehmen Sie keine Spülungen in den ersten zwölf Stunden vor. Häufiges Spülen stört die Wundheilung und kann eine Nachblutung verursachen. Sie sollten bereits am ersten Tag nach der Operation die Mundpflege aufnehmen, wobei Sie aber das operierte Gebiet beim Zähneputzen aussparen. Die verordneten Medikamente sollten laut Anweisung eingenommen werden.

Nach der Operation kann es zu einer Schwellung kommen, die nach drei Tagen abnehmen sollte. Feuchtkalte Umschläge vermindern Schwellung und Wundschmerz. Mit diesen Umschläge sollte bald nach dem Eingriff begonnen werden. Vermeiden Sie bitte Wärme, Sonnenbestrahlung und schwere körperliche Arbeit bzw. Sport in der ersten Woche nach dem Eingriff.

++++++++++++++++++++

Das Wichtigste in Stichpunkten:

  • Blutungsgefahr: Körperliche Anstrengungen vermeiden (Gefahr einer Nachblutung). Nicht bücken, nicht heben !
  • Essen: Essen Sie erst, wenn das volle Gefühl an der betäubten Stelle wiedergekehrt ist. 2-3 Tage ist es empfehlenswert weiche und flüssige Kost zu sich zu nehmen. 
  • Bitte verzichten Sie für die nächsten 3 Tage auf Milchprodukte (Milch, Joghurt, Quark).
  • Bitte keinen Alkohol, Nikotin, Schwarzen Tee, Kaffee !
  • Schlafen: Beim Schlafen während der beiden ersten Tage den Kopf hochlagern.
  • Zähneputzen: nicht vergessen! Dabei beachten: die Nähte und den Wundbereich nicht berühren.
  • Spülen: Häufiges Spülen schadet! Saugen Sie nicht an der Wunde. Spülen Sie zunächst nur nach dem Essen und dem Zähneputzen mit etwas Wasser.
  • Schwellung: Um eine Schwellung möglichst gering zu halten oder zu vermeiden, kühlen Sie das Wundgebiet nach der Operation. Nach 15 Minuten Kälteeinwirkung sollten Sie dabei 5-10 Minuten aussetzen. Dann den Vorgang wiederholen. Am Besten geeignet sind Kühlkissen oder zerstoßene Eiswürfel, die Sie in eine Wärmflasche füllen. In jedem Fall jedoch ein feuchtes Tuch zwischen Wange und Kühlkörper legen.
  • Wichtig !! In den ersten 48 Stunden keinesfalls Wärme anwenden !!
  • Nachblutung: Sollte wider Erwarten eine Nachblutung auftreten, so legen Sie einen Mulltupfer, notfalls ein frisches Stoff-Taschentuch auf die Wunde und beißen für ca. 30 Minuten fest zu. Während dieser Zeit nicht liegen sondern sitzen. Kommt die Blutung nach 1-2 Stunden nicht zum Stehen, setzen Sie sich mit uns oder dem Notdienst der BLZK in Verbindung!
  • Schmerzen: Schmerzen nach dem Nachlassen der Betäubung sind normal. Wenn Sie es wünschen können Sie ein Schmerzmittel einnehmen. Treten Schmerzen erst nach 1-3 Tagen auf, sollten Sie sich zeitnah zur Kontrolle bei uns anmelden.
  • Autofahren: Fahren Sie nach einer größeren Operation bitte nicht selber! Die Teilnahme am Straßenverkehr ist durch das Betäubungsmittel meist stärker eingeschränkt als man es selbst einschätzt!

Werden die Empfehlungen berücksichtigt, steht einem erfolgreichen Einheilen der Implantate nichts mehr im Wege. Während der Einheilzeit, in der Regel 8 bis 12 Wochen - verwächst der Knochen fest mit dem Implantat und bildet eine sichere Basis für die neuen Zähne. Sie werden sehen, wie schnell die Zeit vergeht und der neue Zahnersatz eingesetzt werden kann. 

Sollten noch nicht alle Fragen beantwortet sein, kommen Sie gerne auf uns zu. Die Zahnärzte der Zahnarztpraxis Dr. Stefan Waas & Kollegen freuen sich auf Ihren Besuch!

> zurück zur Übersicht

Laser oder Home Bleaching München

Weiße Zähne, so gehts!

Professionelle Zahnaufhellung in der Zahnarztpraxis Dr. Stefan Waas & Kollegen mit bewährten...

weiterlesen
Neuste Lasertechnik in München Giesing

Aufatmen dank moderner Medizin: Wurzelkanalbehandlung mit Diodenlaser

Eine Wurzelkanalbehandlung ist nicht unbedingt das, was man sich ganz dringend herbeiwünscht. Zum...

weiterlesen
Knochenaufbau bei Dr. Stefan Waas

Kieferkammaufbau

Ein Kieferkammaufbau (Augmentation) ist dann nötig, wenn für eine Implantation nicht mehr genug...

weiterlesen